Tag: Fanatismus

Gehirn eingeschaltet lassen

Offenes Geburtstagsschreiben an Srila Prabhupada 2017

| 17. August 2017 | 0 Kommentare
Gehirn eingeschaltet lassen

Es folgt unsere Vyāsa-pūjā-Opferung 2017, die wir jedes Jahr zum Erscheinungstag Srila Prabhupadas (* 1. September 1896 in Kalkutta, Indien; † 14. November 1977 in Vrindavan, Indien) verfassen. * * * * * Lieber Śrila Prabhupāda, nama oṁ viṣṇu-pādāya kṛṣṇa-preṣṭhāya bhū-taleśrīmate bhaktivedānta-svāmin iti nāminenamas te sārasvate deve gaura-vāṇī-pracāriṇenirviśeṣa-śūnyavādi-pāścātya-deśa-tāriṇe manchmal hatte ich in meinem spirituellen Leben den Eindruck, […]

Weiter lesen

Religionen: Brand- oder Friedensstifter?

ISKCON Wiesbaden veranstaltet Fiedenskonferenz

| 5. Mai 2017 | 0 Kommentare
Religionen: Brand- oder Friedensstifter?

Am 23. April 2017 fand in der Herrenmühle, Burg Hohenstein (auch bekannt als Hari Nama Desh oder schlicht „ISKCON Wiesbaden“) eine wichtige Friedenskonferenz statt. Vertreter verschiedener Religionen wollten nicht übereinander, sondern besser miteinander sprechen und gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, den Frieden in der Welt weiter voranzubringen. Dieses Treffen wird regelmäßig von einem großen internationalen Dachverband namens […]

Weiter lesen

Blasphemie, Karikaturen und Hare Krishna

Wie mit religiöser Beleidigung umgehen?

| 20. Januar 2015 | 0 Kommentare
Blasphemie, Karikaturen und Hare Krishna

von KRIPAMOYA DAS aus London — Ein gerade heftig diskutiertes Thema betrifft den Begriff „Blasphemie“ – ein altes Wort, das kaum noch Verwendung findet, außer wenn es darum geht, wie andere, nicht-christliche Religionen sich von Karikaturen beleidigt fühlen. Das war nicht immer so. Früher nahm man dieses Wort keineswegs auf die leichte Schulter. Ich bin ein gelegentlicher […]

Weiter lesen

Sex, Liebe und Spiritualität

Zwischen körperlichen Bedürfnissen und spiritueller Vollkommenheit

| 25. Februar 2014 | 0 Kommentare
Sex, Liebe und Spiritualität

von HRIDAYANANDA DAS GOSWAMI — Frage: Kann für jemanden, der Krishna-Bewusstsein praktiziert, Sex ein Ausdruck von Liebe sein? Hridayananda Das Goswami: Hier sind ein paar Punkte: 1.) Materielle Dinge sind moralisch neutral. Sie werden erst gut oder schlecht, wenn sie benutzt werden, um echtes Glück oder Leid zu erzeugen. Prabhupada gab das Beispiel eines Skalpells in […]

Weiter lesen

ISKCON

| 6. März 2012 | 0 Kommentare
ISKCON

Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (ISKCON) & Srila Prabhupada Seine göttliche Gnade A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada (1896-1977) ist der Gründer-Acharya der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (ISKCON). „Seine göttliche Gnade“ (sri srimad) ist die respektvolle Betitelung eines bedeutenden spirituellen Würdenträgers, der bahnbrechende Arbeit für die Verbreitung des Krishna- bzw. Gottes-Bewusstseins geleistet hat. Srila Prabhupada (wie ihn seine Schüler […]

Weiter lesen

Erkennen wir Gott auch im Schlafanzug?

Warum Religion so oft Konflikte hervorruft

| 10. August 2010 | 0 Kommentare
Erkennen wir Gott auch im Schlafanzug?

von RADHANATH SWAMI ❉ Es ist so traurig: Die Grundlage einer jeden Religion besteht doch darin, Gott mit seinem ganzen Herzen, mit seinem Gemüt und mit seiner Seele zu lieben und seinen Nächsten wie sich selbst. Letztlich ist jeder unser Nächster. Im Srimad-Bhagavatam steht, dass der höchste Dienst, der Gott erfreut, darin besteht, Mitgefühl mit […]

Weiter lesen

Prabhupada und die Sieben Ziele der ISKCON

Ein Mission Statement

| 9. September 2009 | 0 Kommentare
Prabhupada und die Sieben Ziele der ISKCON

Seine göttliche Gnade A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada (1896-1977) ist der Gründer-Acharya der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein (ISKCON). „Seine göttliche Gnade“ (sri srimad) ist die respektvolle Betitelung eines bedeutenden spirituellen Würdenträgers, der bahnbrechende Arbeit für die Verbreitung des Krishna- bzw. Gottes-Bewusstseins geleistet hat. Srila Prabhupada (wie ihn seine Schüler liebevoll nennen) reiste 1965 im hohen Alter von […]

Weiter lesen

banner ad