Tag: Nazis

Schafe hüten im KZ Theresienstadt

Doris Grozdanovičová erzählt Ihre tragische Lebensgeschichte und erhält eine Bhagavad-gita

| 13. Oktober 2015 | 0 Kommentare
Schafe hüten im KZ Theresienstadt

Während einer Bildungsreise (Anfang Oktober 2015) trafen wir im Kloster St. Marienthal (Ostritz) die Jüdin Doris Grozdanovičová, eine der wenigen und letzten Holocaust-Überlebenden des berüchtigten Konzentrationslagers Theresienstadt (CZ). Es war Freundschaft auf dem ersten Blick. Wir baten die inzwischen 90jährige Tschechin, uns ihre dramatische Lebensgeschichte zu erzählen. Das Thema „Holocaust“ ist vielleicht das schwierigste, welches […]

Weiter lesen

Der Hexen- und Nazi-Verdacht

Wie man sich durch Denunzierung eine weiße Weste verschafft

| 12. November 2014 | 2 Kommentare
Der Hexen- und Nazi-Verdacht

In den letzten Jahren ist mir immer wieder aufgefallen, dass man hierzulande schnell darin ist, jemanden als Nazi zu verunglimpfen. Das Zielobjekt solcher Denunzierung ist meistens jemand mit einer unbequemen Meinung. (Spontan fällt mir Eva Herman ein, oder jetzt auch Xavier Naidoo.) Vor einigen Hundert Jahren gab es in Deutschland die so genannte Hexenverfolgung. Damals […]

Weiter lesen

Mantras gegen Terror

Hare Krishna im Visier polnischer Rechtsextremisten

| 1. März 2007 | 0 Kommentare
Mantras gegen Terror

Seit über 30 Jahren bereist Indradyumna Swami den Erdball, um den Hare-Krishna-Mahamantra überall bekannt zumachen. Diese Reisen haben ihn bereits zu den abgelegensten und gefährlichsten Plätzen dieses Planeten geführt. Er war als erster weißer Pilger im Dschungel von Ahobilam, fuhr auf unbekannten Quellflüssen des Amazonas, besuchte abgelegene sibirische Zigeunerdörfer, zu denen sich nicht einmal einheimische […]

Weiter lesen

banner ad