Author Archive: Gastschreiber

rss feed

Aufruf an alle Jagannātha-Fans

Berlin plant einen neuen Krishna Tempel

| 2. März 2015 | 0 Kommentare
Aufruf an alle Jagannātha-Fans

AUFRUF Liebe Devotees und Freunde Krishnas, es sieht ganz so aus, als würden die Altargestalten von Śrī Jagannātha, Baladeva und Subhadrā wieder einen neuen richtigen Tempel in der Hauptstadt beziehen! Wir, die Berliner ISKCON-Gemeinde und unsere Freunde, wollen die Berliner Geschichte Lord Jagannāthas nun möglichst datumsgetreu nachkonstruieren. Eine Frage, die uns besonders interessiert, lautet: An welchem Tag, Ende […]

Weiter lesen

Mangal in Mumbai

Reisebericht von Mangalanandas und Dharas Ayurveda-Kur im Bhaktivedanta Hospital

| 1. September 2014 | 1 Kommentar
Mangal in Mumbai

von DHARA-DEVI DASI  — Liebe Devotees, Hare Krishna! Bitte akzeptiert unsere demütigen Ehrerbietungen, alle Ehre sei Srila Prabhupada! Nun sind wir wieder zurück und es folgt ein kurzer Bericht über unseren vierwöchigen Aufenthalt in Mumbai. Der Flug hin und zurück war recht einfach, da man als Rollstuhlpassagier nirgendwo anstehen oder warten muss, d.h. hier war […]

Weiter lesen

Mehr Kirtan, weniger Wehen! Rettet unsere Hebammen!

Für eine stressfreie Geburt in einer spirituellen Atmosphäre

| 11. März 2014 | 0 Kommentare
Mehr Kirtan, weniger Wehen! Rettet unsere Hebammen!

von HARIBALLABHA DEVI DASI — Nehmen Sie uns jetzt auch noch die Hebammen weg? Wie wichtig eine Beleghebamme ist, habe ich erfahren, als meine Tochter und Schwiegertochter im letzten Jahr schwanger waren. Beide hatten eine harmonische und fast schmerzfreie Hausgeburt, Sie wurden von Anfang der Schwangerschaft bis zur Stillzeit von ihr begleitet. Gerade als Erstgebärende […]

Weiter lesen

Sex, Liebe und Spiritualität

Zwischen körperlichen Bedürfnissen und spiritueller Vollkommenheit

| 25. Februar 2014 | 0 Kommentare
Sex, Liebe und Spiritualität

von HRIDAYANANDA DAS GOSWAMI — Frage: Kann für jemanden, der Krishna-Bewusstsein praktiziert, Sex ein Ausdruck von Liebe sein? Hridayananda Das Goswami: Hier sind ein paar Punkte: 1.) Materielle Dinge sind moralisch neutral. Sie werden erst gut oder schlecht, wenn sie benutzt werden, um echtes Glück oder Leid zu erzeugen. Prabhupada gab das Beispiel eines Skalpells in […]

Weiter lesen

Vegane Hunde und Katzen – geht das?!!

An alle Wauwau-Besitzer, die gleichzeitig auch Kühe lieb haben!

| 13. Juni 2013 | 1 Kommentar
Vegane Hunde und Katzen – geht das?!!

Schon sehr oft habe ich miterlebt, wie weit die Meinungen von Vegetariern und Veganern zum Thema Hunde- und Katzenernährung auseinandergehen. Ich weiß nicht, wie viele dieser Diskussionen ich bereits mitgemacht habe, aber schnell konnte man erkennen, dass die Gegner einer veganen Ernährung für Hund und Katz fast die gleichen Argumente nutzten, die Fleischesser nutzen, um […]

Weiter lesen

Warum Revolutionen scheitern

An vielen Fronten wird gekämpft, ohne ein gemeinsames großes Ziel

| 20. Mai 2013 | 2 Kommentare
Warum Revolutionen scheitern

Einige Jahre war ich in diversen, politisch linken Gruppen aktiv und habe viele Eindrücke und Erfahrungen über die Motivation und die verschiedensten Ideale sammeln können. Erfahrungen, die mir vor allem klar gemacht haben, dass politische Gruppen, so wie Sie derzeit arbeiten, niemals erfolgreich gegen die Ungerechtigkeiten unserer Gesellschaft sein können. Ich habe mich damals stark […]

Weiter lesen

Seid doch vernünftig, Kinder!

Über den deutschen Philosophen Immanuel Kant – und darüber, was Kant vergessen hat

| 11. Oktober 2012 | 0 Kommentare
Seid doch vernünftig, Kinder!

Gour-Ni-Times veröffentlichte jüngst den Beitrag „Die Würde der Banken ist unantastbar – Ohne Gottesbewusstsein kein deutsches Grundgesetz!“ Dadurch inspiriert stieß ich auf einen meines Erachtens wegweisenden Vortrag von Prof. Dr. Schachtschneider auf YouTube. Herr Schachtschneider gründet seine Vorstellungen von einem gerechten, republikanischen und sozialen Staatswesen im wesentlichen auf den großen deutschen Philosophen Immanuel Kant (1724 […]

Weiter lesen

Metro-Yoga

Kuriose Hare-Krishna-Kapelle verzaubert Pariser U-Bahn-Netz

| 29. September 2012 | 0 Kommentare
Metro-Yoga

Sobald der Zug den Bahnsteig erreicht, beginnen wir mit unserer Kirtana-Musik. Die Wagontüren öffnen sich und wir treten singend ein. Die Passagiere schauen uns erstmal ganz verdutzt an. Einige denken wahrscheinlich, dass wir ganz gewöhnliche Musiker sind, welche die Leute später nach Geld fragen. Dann schließen sich die Türen und wir unterbrechen das Chanten und […]

Weiter lesen

Kommt Zeit, kommt Rath, kommt Jagannath!

Prozessionsfieber von Madras bis Hamburg

| 6. Juli 2012 | 2 Kommentare
Kommt Zeit, kommt Rath, kommt Jagannath!

Die wichtigste Altargestalt Krishnas, die im südindischen Madras (Chennai) residiert, ist unter dem Namen Partha-Sarathi bekannt. Wie in vielen Krishna-Tempeln üblich, geht der Herr an Festtagen hinaus auf eine Prozession. Die große Hauptaltargestalt bleibt dabei jedoch im Tempel, und die pujaris, die Priester, bringen den Herrn in einer kleineren Altarfigur für einen Spaziergang hinaus. Diese Form wird […]

Weiter lesen

Die gelben Augen des Todes

Lehren von einem Falken

| 18. Juni 2012 | 0 Kommentare
Die gelben Augen des Todes

Von Radhanath Swami ○ Ich erinnere mich wie ich einmal am Gangesufer saß. Über mich blickte ich in einen wolkenlosen Himmel, an dem ein Falke seine Bahnen zog. Mit seinen braunen, goldenen und roten Federn schien er von der Sonne erleuchtet zu sein. Er flog tiefer und tiefer und tiefer bis er schließlich nur ein paar […]

Weiter lesen

Grafitti Tour Vrindavan

Prayz108 sprüht erstes "Tag" im heiligen Land

| 2. Mai 2012 | 0 Kommentare
Grafitti Tour Vrindavan

„Während ich in Vrindavan Ausschau nach einer guten Wand hielt, sah ich plötzlich diese Stelle, etwas, was wir in der Grafitti-Sprache als „Rooftop“ (eine Art Dachterrasse) bezeichnen. Ich dachte: Das ist eine gute Wand, ein Rooftop! Und das Beste daran ist, Srimati Radharanis heiliger Name wird nicht den Boden berühren. So fragte ich die Hausbeswohner um […]

Weiter lesen

Wie der Mahamantra nach Deutschland kam

Mukunda Goswami erinnert sich

| 2. April 2012 | 2 Kommentare
Wie der Mahamantra nach Deutschland kam

Im Jahre 1967 verließen meine Frau und ich den ersten Hare-Krishna-Tempel in New York und begaben uns nach San Francisco. Dem Rat unseres spirituellen Meisters, Srila Prabhupada folgend, gründeten wir dort den zweiten Tempel der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein. Damals schrieben wir George Harrison einen Brief, in dem wir ihm empfahlen, den Hare-Krishna-Mantra zu chanten […]

Weiter lesen

Haribor!

Der heilige Name verwandelt eine Stadt in Slowenien

| 29. März 2012 | 1 Kommentar
Haribor!

Ich fühlte mich sicher. Fast eintausend Kilometer von zuhause entfernt in Maribor im Osten Sloweniens. Nicht einmal 120.000 Einwohner, aber als weltoffen hatte ich die Slowenen ja direkt kennengelernt, als nur wenige Stunden nach meiner Ankunft eine junge Frau vor meinem Hotel an mir vorbeihuschte und mir ein freundliches „Haribol!“ zuflüsterte. Meine Beadbag hatte mich […]

Weiter lesen

Kein Arzt kann Garantie auf Heilung geben

Srila Prabhupada über den Irrtum der Materialisten

| 26. März 2012 | 1 Kommentar
Kein Arzt kann Garantie auf Heilung geben

Die meisten Menschen gehen in die Kirche oder in einen Tempel, um Gott um materiellen Wohlstand zu bitten: „Lieber Gott, gib uns unser täglich Brot. Gibt mir dies, gib mir jenes.“ Aber obwohl es ihnen um materiellen Wohlstand geht, gelten sie als fromm, weil sie sich, im Gegensatz zu den Atheisten, an Gott wenden. Die […]

Weiter lesen

Über Sex, Drogen und organisierte Religion

Bhakti Tirtha Swami nimmt Position zu vielgehörten populären Fehlvorstellungen

| 28. Februar 2012 | 2 Kommentare
Über Sex, Drogen und organisierte Religion

„Es ist nichts falsches daran, betrunken oder high zu sein, solange du es in Maßen tust, und dich nicht davon beherrschen lässt.“ Das ist genauso, als würde man sagen, es sei nichts falsches daran, nur ein wenig Gift einzunehmen, es wird dich nicht gleich töten. Das Problem ist jedoch, dass das Gift deinen Organismus angreift. […]

Weiter lesen

Am Krankenbett von Sadanandi Devi Dasi

Sacinandana Swami nimmt Abschied

| 26. April 2011 | 0 Kommentare
Am Krankenbett von Sadanandi Devi Dasi

Während meiner Bemühungen, Sadanandi Dasi auf ihrer letzten Reise beizustehen, reflektierte ich am Krankenbett meiner sterbenden Sekretärin über ihr Leben. Oh, ewige Seele Gefangen in einem sterbenden Körper. Jetzt ist die Zeit gekommen zu gehen. Durchtrenne die Verbindungen Deiner verbliebenen Anhaftungen. Durch das Schwert der Hingabe. Und gehe jetzt, bitte gehe. Fürchte Dich nicht. Ja, […]

Weiter lesen

Erkennen wir Gott auch im Schlafanzug?

Warum Religion so oft Konflikte hervorruft

| 10. August 2010 | 0 Kommentare
Erkennen wir Gott auch im Schlafanzug?

von RADHANATH SWAMI ❉ Es ist so traurig: Die Grundlage einer jeden Religion besteht doch darin, Gott mit seinem ganzen Herzen, mit seinem Gemüt und mit seiner Seele zu lieben und seinen Nächsten wie sich selbst. Letztlich ist jeder unser Nächster. Im Srimad-Bhagavatam steht, dass der höchste Dienst, der Gott erfreut, darin besteht, Mitgefühl mit […]

Weiter lesen

Wundernahrung Milch

Über heilige Kühe und feinere Gehirnzellen

| 9. September 2009 | 0 Kommentare
Wundernahrung Milch

Warum gehört Milch zu einer ganzheitlichen spirituellen Lebensweise? Und warum wird die Kuh als Mutter und somit als heilig angesehen? Sri Srimad A.C.Bhaktivedanta Swami Prabhupada, der Gründer-Acharya der Hare-Krishna-Bewegung, spricht Klartext: Frauen, Kühe und Brahmanas müssen beschützt werden In den ruhmreichen Tagen der Menschheit, das heißt vor dem Beginn des Kali-Zeitalters, wurden die brahmanas, die […]

Weiter lesen

Die Todesgruft des Pharao

Erster deutscher Vaishnava chantet Hare Krishna in der Cheops-Pyramide

| 12. Dezember 2008 | 0 Kommentare
Die Todesgruft des Pharao

Alle haben ihn gewarnt: „Gehe nicht in die Todesgruft! Ein Fluch lastet auf diesem Ort! Auf jedem, der hinuntergeht, wartet großes Unglück!“ Doch unser Auslandskorrespondent Olaf Schröder griff entschlossen zu seiner Krishna-Gebetskette (japamala) und stieg chantend die Treppe hinunter. In vielen Purana-Schriften der Veden wird berichtet, wie böse Flüche durch die Klangschwingung heiliger Mantras für immer […]

Weiter lesen

Mantras gegen Terror

Hare Krishna im Visier polnischer Rechtsextremisten

| 1. März 2007 | 0 Kommentare
Mantras gegen Terror

Seit über 30 Jahren bereist Indradyumna Swami den Erdball, um den Hare-Krishna-Mahamantra überall bekannt zumachen. Diese Reisen haben ihn bereits zu den abgelegensten und gefährlichsten Plätzen dieses Planeten geführt. Er war als erster weißer Pilger im Dschungel von Ahobilam, fuhr auf unbekannten Quellflüssen des Amazonas, besuchte abgelegene sibirische Zigeunerdörfer, zu denen sich nicht einmal einheimische […]

Weiter lesen

banner ad